Trauer

Einen lieben Menschen zu verlieren ist immer schwer. Und meist bedeutet ein Todesfall endgültig Abschied zu nehmen. Dabei spenden Freunde und Bekannte viel Trost. In vielerlei Hinsicht können hier Danksagungen ausgesprochen werden. Einerseits wird häufig dem Verstorbenen in einer Todesanzeige gedankt, andererseits den vielen Anteilnehmenden. Doch gerade durch die Trauer ist es nicht einfach, die richtigen Worte zu finden.

  • Trauerkarte verschicken
  • Danksagung verschicken


Formulierungen:

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer um (Name?) verbunden fühlen und uns durch ihre aufrichtige Anteilnahme Trost schenkten.

Plötzlich und unerwartet verstarb am (Datum?) mein/e / unser/e geliebte/r Mutter/Vater und Schwiegermutter/vater, unsere Oma/Opa (ggfls. weitere?). Unsere tiefe Trauer lässt sich kaum in Worte Fassen. In unserem Herzen wirst sie/er für immer unvergessen sein. Und dennoch möchten wir uns auf diesem Weg für die tröstenden Worte bedanken, für die Umarmungen und das Mitgefühl, das uns von vielen Seiten entgegengebracht wurde.  Wir danken für Anteilnahme bei der Trauerfeier, die unzähligen Blumen und Kränze und unseren Freunden und Verwandten für die Unterstützung in dieser schweren Zeit.

Ein herzlicher Dank allen, die sich mit uns verbunden fühlen und Ihre Anteilnahme in so vielfältiger und liebevoller Weise zum Ausdruck brachten.

Wir danken allen Verwandten, Freunden, Nachbarn, Kollegen und  Bekannten für ihr Mitgefühl und ihre herzliche Anteilnahme. Ein herzlicher Dank auch für die Hilfsbereitschaft, Kränze, Blumen und Spenden.